Intention

Mein Rechner verfügt über ein geräumiges Gehäuse. Beherbergt 8 Festplatten, 2 Optische Laufwerke, 2-Kernprozessor, leistungshungrige Grafikkarte und DVB-S Tuner-Karte. Um das Ganze zu kühlen kommen viele Lüfter zum Einsatz:

  • 2 x 120mm Gehäuselüfter (oben und hinten)
  • 2 x 120mm Festplatten/Gehäuselüfter vorne
  • 1 x 100mm CPU-Lüfter
  • 1 x 80mm Grafikkartenluftversorgung
  • 2 x Grafikkarte- und Netzteileigene Lüfter nicht vergessen

Die Grafikkarte und das Netzteil regeln ihre Lüfter autonom. Die Hauptplatine kann nur einen Anschluss regeln – den Prozessorlüfter. Und die übrigen 5 laufen ungeregelt und verursachen unnötig zu viel Lärm. Der Versuch eine zusätzliche Lüftersteuerung zu beschaffen scheiterte kläglich. Keine PWM-fähige und keine mit so vielen Anschlüssen war zu finden.
Also habe ich eine selbst gebaut…

Gregor 16. September 2010